Yoga & Meditation mit Monika Grett
Yoga & Meditationmit Monika Grett

Über mich: Monika Grett

 

Namasté - herzlich willkommen.

 

Vor 20 Jahren begann sich mein  inneres  und äußeres Leben zu verändern, als ich in einem Fitnesscenter mit Yoga und gleichzeitig mit buddhistischer Meditation begann. Als mir bewusst wurde, zu welch wertvoller Lebenshilfe mir diese Wege wurden, entschloss ich mich 2003 zu einer Ausbildung zur Hatha-Yogalehrerin in der Sivananda-Tradition.


2004 begann ich, neben meinem Beruf als Bankkauffrau und Teamassistentin, in verschiedenen Fitnesscentern Yoga zu geben, aber vor allem im Buddha-Haus München Kurse zu geben. Von meinem Meditationslehrer Charlie Pils bekam ich die Möglichkeit, seine Meditations Retreats, die ich auch selbst als Teilnehmerin besuchte, mit Yoga zu begleiten.


Mit großer Freude begann ich mit der Zeit, selbst Yoga-Intensiv Workshops und Yoga Wochenenden mit Meditation anzubieten.

 

Erfahrungen in verschiedenen Yogatraditionen, wie einer Ausbildung im YIN-Yoga, einer ganzheitlichen spirituellen Tantra Yoga Ausbildung, Workshops in Kundalini  Yoga, Aufenthalten in Yoga Ashrams in Indien und Bali  haben sich inzwischen meinen eigenen Yogastil entwickeln lassen.

 

Yogastil

 

Unter dem Motto „Zeit für Dich Selbst“ habe ich in den letzten Jahren meinen eigenen Yogastil entwickelt, bei dem nicht die körperliche Leistung, sondern die ganzheitliche harmonische Verbindung von Körper – Geist - Herz im Mittelpunkt stehen.  
Geprägt durch meine Wurzeln im Hatha Yoga Sivananda, lasse ich dabei in meinen Yogaeinheiten verschiedene Elemente einfließen. Geleitet von der Achtsamkeit auf den gegenwärtigen Moment gestalte ich meine Unterrichtseinheiten.


Lass Dich ein auf die Erfahrung des Yoga!

  • Asana: Rechte Haltung in Körper und Geist (Körperstellungen).

  • Vinyasa Yoga: fließendes Yoga Karanas in Verbindung von Bewegung und Atem.

  • Kundalini Yoga: „Yoga der Energie“ mit Mantren und Mudras.

  • Pranayama: Atemübungen („Prana“ ist im Sanskrit eine Bezeichnung für die Lebensenergie)

  • YIN-Asanas: Yoga der Hingabe, des sanften, bewussten, meditativen Loslassens.

  • Meditation: Anleitungen zu Achtsamkeit und Selbst-Gewahrsein in allen aktiven und stillen Übungen lassen die Elemente, die zu körperlich-geistiger Entspannung führen, zur Meditation werden. Eine Stille Meditation beendet eine Yogastunde.

Die Verbindung dieser Yogischen Elemente führt uns zu einem natürlichen Zustand,  Wahren Sein (SAT – NAM). Bei uns Selbst angekommen im Herzen; Herz und Geist sind gesammelt, zur Ruhe gekommen und still. Wohlbefinden, Freude und Entspannung entstehen, die Fähigkeit die Herausforderungen des Alltags gelassen zu meistern, innerlich zu wachsen.


 Ich freue mich, wenn ich Dich auf deinem Yogaweg begleiten darf, herzlich willkommen - Namaste,  in der „Zeit für Dich SELBST“!

 

 

«Blicke in dein Inneres!

Da drinnen ist die Quelle alles Guten,
die niemals aufhört zu sprudeln,

solange Du nicht aufhörst nach zu graben»

Marc Aurel

 

 

Mein besonderer Dank gilt allen meinen Lehrerinnen und Lehrern:

  • Gabriele Löscher, Yoga Archarya
  • Charlie Pils Dharma Lehrer, Vipassana-Samatha Meditation
  • Lucian Loosen, Ganzheitlicher Tantralehrer
  • Tanja Seehofer, YIN-Yoga
  • Sadhvi Lalitambay Ji, Phoolchatti Ashram
  • Nadja Auer, Joshy Gorsky, Patrick Broome, Petros Haffenrichter, Kai Michaelis, Anna Trökes
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Monika Grett, www.monika-yoga.de | Impressum Datenschutz